Ein schönes, aufregendes Jahr geht zu Ende

Nun ist es schon einen über einen Monat her, dass wir uns vom Programm, der Projektleitung und natürlich von uns als Gruppe trennen mussten. Es ist also höchste Zeit, euch hier davon zu erzählen, bevor der neue Jahrgang die Bühne betritt.

Es war ein bittersüßer Abschied – beim Realisieren der Tatsache, dass dieser Abschnitt unseres Lebens jetzt doch so schnell vorbei gegangen ist und wir erst einmal in verschiedene Richtungen davon gehen, ist mehr als nur eine Träne geflossen.

Zum Glück hatten wir aber bei unserer Abschlussveranstaltung Zeit, das Jahr gemeinsam mit unseren Eltern noch einmal Revue passieren zu lassen. Obwohl die Feier wegen der Pandemie nicht so groß wie üblich ausfallen konnte, hat uns nichts gefehlt. In der traditionellen Theaterworkshop-Woche hatten wir als letztes, abschließendes gemeinsames Projekt eine Mischung aus Theater und Film erstellt, die wir auf der Feier aufgeführt haben. Unsere (gar nicht immer so übertriebene) Darstellung des hinter uns liegenden ProTechnicale-Jahres als Langstreckenflug wurde nur von lautem Lachen aus dem Publikum unterbrochen, das nicht selten auch von uns kam.

Nach der Abschlussveranstaltung waren innerhalb von 24 Stunden die meisten Zimmer wieder leer. Dafür waren wir mit vielen neuen Erfahrungen im Gepäck auf dem Weg ins Uni-Leben. Denn wir finden es zwar alle schade, dass unser gemeinsames Jahr jetzt zu Ende gegangen ist, aber andererseits fühlen wir uns nach ProTechnicale mehr als bereit fürs Studium. Die meisten können es gar nicht abwarten, Anfang November wieder Stift und Papier herauszuholen.

Außerdem sind unsere Studiengänge auch gar nicht so unterschiedlich. Wie der Name ProTechnicale schon verspricht, hat sich die klare Mehrheit von uns dazu entschieden, Maschinenbau oder Informatik zu studieren. Und an den bei MINT-StudentInnen beliebten Unistandorten Aachen und München werden sich die ein oder anderen sicherlich wieder begegnen.

Jetzt bleibt nur noch, uns für das tolle, abwechslungsreiche Jahr und die vielen wertvollen Erfahrungen zu bedanken. Danke! ProTechnicale hat uns alle bereichert, ob in Bezug auf unsere Persönlichkeit, unsere Studienwahl oder unsere Belastbarkeit. Auf jeden Fall aber in Bezug auf den Mut, unseren weiteren Weg genauso zu gehen, wie wir es uns wünschen und erträumen. Denn wenn wir etwas in diesem Jahr gelernt haben, dann, dass wir alle weiter über uns hinauswachsen können, als wir anfangs dachten.

Nun übergeben wir an den neuen Jahrgang und wünschen allen neuen Teilnehmerinnen eine tolle Zeit bei ProTechnicale!

Euer 9. Jahrgang


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s