Corona-Praktika

Trotz der Corona-Krise fiel unser Inlandspraktikum nicht ins Wasser, weil zum Glück vieles kurzfristig umorganisiert werden konnte. Vom Homeoffice, über ein Forschungsprojekt bis hin zu einem Präsenzpraktikum war bei uns alles dabei.

Da manche Praktikumsplätze aufgrund der Corona-Krise kurzfristig abgesagt wurden, hat uns die Projektleitung von ProTechnicale extrem dabei unterstützt, neue Praktikumsplätze zu finden. Dadurch wurden Kooperationen mit ganz neuen Unternehmen geschlossen, die davor noch nichts von proTechnicale wussten. (Es geht ein besonderer Dank an die Projektleitung für die tatkräftige Unterstützung!)

Ein Teil von uns hat bei dem Unternehmen Synergeticon im ZAL TechCenter sein Praktikum gemacht. Dabei hatten die Praktikantinnen ganz verschiedene Aufgaben. Während einige Marktanalysen zu Robotern in kleinen mittelständischen Unternehmen oder Greifertypen durchgeführt haben und einen Roboter programmieren durften, der Hindernissen ausweichen sollte, hat eine von uns den Entwicklungsprozess und den Aufbau von Apps kennengelernt und eine andere hatte die Möglichkeit, ein KI-Programm zur Unterscheidung von Tassen und Flaschen zu entwerfen. Auch wenn dabei nicht immer alles so geklappt hat wie erwartet, waren für jede der Praktikantinnen bei Synergeticon auch einige Highlights dabei. Neben der Einsicht, dass ein Informatikstudium vielleicht doch das Richtige sein könnte, war eines dieser Highlights, einen vom Praktikumsunternehmen Synergeticon entwickelten Roboter zu sehen, der am Flugzeug Nieten setzt.

Programmieren beim Synergeticon-Praktikum

Auch die Praktika im Homeoffice hatte spannende Aspekte, da man sich die Zeit selbst einteilen kann und selbst entscheiden kann, wann man woran arbeiten möchte. Die Aufgaben im Homeoffice ließen aber auch nicht zu wünschen übrig: die Homeoffice-Praktikantinnen durften beispielsweise die Website des Unternehmens gestalten, ein Werbevideo entwickeln oder ein Skript für ein Python Seminar schreiben.

Alternativ zum Praktikum konnten wir außerdem auch ein Forschungsprojekt zur Corona-Krise machen, bei der man einen Vergleich zwischen zwei Städten durchführte. Dieses Angebot nahm eine von uns an und untersuchte den Verlauf von Corona in Hamburg im Vergleich zu einer Stadt in ihrem Heimatland Ecuador. Ihr Highlight beim Forschungsprojekt war, vieles über Politik zu lernen und zu erkennen, dass es bei solchen Krisen nicht immer nur um die Wirtschaft geht, sondern auch um unterschiedliche gesellschaftliche Aspekte.

Einige von uns hatten außerdem das Glück ein Präsenzpraktikum machen zu können. Eine war bei „Quast“ in der Montage und durfte dort im Rahmen eines Vorpraktikums fürs Studium Prüflehren für Autobleche zusammenschrauben. Das Zusammenschrauben der Teile bereitete ihr viel Freude. Dabei lernte sie außerdem wie anstrengend Schichtarbeit ist, da sie abwechselnd in der Früh- und Spätschicht gearbeitet hat. Zwei von uns waren außerdem in der Nähe von München, in Weßling, und haben ein Praktikum bei einem ganz kleinen Luftfahrtunternehmen gemacht, das Produkte zur Kommunikation und Datenübertragung von Forschungsflugzeugen entwickelt. Während des Praktikums durften wir die Software ausprobieren, bei Tests des Prototypen helfen und viel mit Python programmieren.

Ein Highlight, das viele von uns in dieser Praktikumszeit teilen, war die Erkenntnis, dass das Programmieren wirklich viel Spaß machen kann. Zusätzlich gab uns das Praktikum einen Einblick in die Berufswelt und half uns weiter bei der Studienorientierung und der Wahl des richtigen Studienfaches, die jetzt ja bald endgültig getroffen werden sollte.

Jede von uns lernte dabei etwas Interessantes und machte neue Erfahrungen, die wir wahrscheinlich nicht mehr vergessen werden. Denn wer kann schon behaupten, unter den Corona-Einschränkungen ein Praktikum gemacht zu haben…?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s